Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 45 - 11.09.2018
Zumeldung zur Pressekonferenz von Ministerpräsident Kretschmann und Innenminister Strobl

Grün-Schwarz verhindert Modernisierungsschub

Baden-Württemberg blockiert Verbesserungen bei Bildungsfinanzierung

Die stellvertretende DGB-Landesvorsitzende Gabriele Frenzer-Wolf kritisiert, dass Grün-Schwarz immer noch auf die uneingeschränkte Bildungshoheit der Länder pocht: „Die Landesregierung hat sich in der Frage der Bildungsfinanzierung gründlich ins Abseits manövriert. Sie denkt in den Kategorien eines Kleingärtners, der nicht möchte, dass jemand anderes seinen Acker zum Blühen bringt. Darunter leiden die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte, die dringend auf einen Modernisierungsschub in den Schulen warten. Es wäre einigermaßen absurd, wenn der Bund im Digitalpakt fünf Milliarden Euro verspricht, diese aber wegen der Blockade Baden-Württembergs nicht auszahlen könnte.“

 

 


Nach oben

Kontakt Pressestelle

E-Mail-Kontakt:
info-bw@dgb.de

Pressesprecherin:
Andrea Gregor
fon   0711-2028-213
mob 0175-2924287
fax   0711-2028-250
andrea.gregor@dgb.de

Andrea Gregor

Andrea Gregor


Sekretariat:
Benita Kaupe
fon  0711-2028-215
fax  0711-2028-250
benita.kaupe@dgb.de


Postanschrift:

DGB-Bezirk Baden-Württemberg
Pressestelle
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart