Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 21 - 07.04.2017
Mit politischer Bildung die Demokratie stärken

DGB begrüßt Programm der Landesstiftung

Ein Argument für die Bildungszeit

„Wir begrüßen das heute vorgestellte Programm der Baden-Württemberg Stiftung zur politischen Bildung. Mit guten Argumenten und Aufklärung können wir die Demokratie stärken. Dies ist gerade jetzt wichtig, um rechtpopulistischen und rechtsextremen Strömungen etwas entgegenzusetzen. Politische Bildung ist ja auch eine Säule des Bildungszeitgesetzes. Es wäre falsch, wenn diese Möglichkeit, sich in Sachen Demokratie, Teilhabe und Rechtsstaat fortzubilden, eingeschränkt würde. Die Gewerkschaften machen hierzu bereits eine Vielzahl von Angeboten“, kommentierte der DGB-Landesvorsitzende Martin Kunzmann die Initiative der Landesstiftung.

 

 


Nach oben

Kontakt Pressestelle

E-Mail-Kontakt:
info-bw@dgb.de

Pressesprecherin:
Andrea Gregor
fon   0711-2028-213
mob 0175-2924287
fax   0711-2028-250
andrea.gregor@dgb.de

Andrea Gregor

Andrea Gregor


Sekretariat:
Benita Kaupe
fon  0711-2028-215
fax  0711-2028-250
benita.kaupe@dgb.de


Postanschrift:

DGB-Bezirk Baden-Württemberg
Pressestelle
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart