Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 46 - 12.09.2018
Zoll fahndet nach Gesetzesverstößen

Kontrollen des Mindestlohnes sind absolut notwendig

Martin Kunzmann, der DGB-Landesvorsitzende, sagte zu den Mindestlohnkontrollen, die heute auch in Baden-Württemberg durchgeführt werden:

„Jedes Gesetz ist nur so gut wie die Kontrollen, die zu seiner Einhaltung nötig sind. Es ist schon länger bekannt, dass der gesetzliche Mindestlohn in einem erschreckenden Ausmaß umgangen wird. Bundesweit werden fast zwei Millionen Beschäftigte um den ihnen zustehenden Lohn geprellt. Deshalb ist es gut, dass nun die bundesweiten Kontrollen stattfinden. Der DGB dringt schon seit Langem auf schärfere Kontrollen sowie auf eine bessere Personalausstattung bei der Finanzkontrolle Schwarzarbeit und bei den übrigen Sicherheitsbehörden. Vor allem auf Baustellen, im Handel und in der Gastronomie müssen die Mindestlöhne eingehalten und die Umgehungsstrategien der Arbeitgeber gestoppt werden.“

 

 


Nach oben

Kontakt Pressestelle

E-Mail-Kontakt:
info-bw@dgb.de

Pressesprecherin:
Andrea Gregor
fon   0711-2028-213
mob 0175-2924287
fax   0711-2028-250
andrea.gregor@dgb.de

Andrea Gregor

Andrea Gregor


Sekretariat:
Benita Kaupe
fon  0711-2028-215
fax  0711-2028-250
benita.kaupe@dgb.de


Postanschrift:

DGB-Bezirk Baden-Württemberg
Pressestelle
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart