Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 60 - 03.11.2017
Zumeldung zum Positionspapier der SPD-Landtagsfraktion zur „Zukunft der Arbeit“

DGB: "Zukunft braucht Engagement"


Der DGB Baden-Württemberg begrüßt die Initiative der SPD-Landtagsfraktion zum Thema „Zukunft der Arbeit“. Damit greift die Fraktion eine dringend notwendige Debatte auf, die eigentlich verstärkt durch die Landesregierung mit den zuständigen Ministerien initiiert und gelenkt werden müsste.

„Zu Recht legt die SPD-Fraktion einen besonderen Fokus auf die Belange von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Ohne ihr Engagement lässt sich Zukunft nicht gestalten. Deshalb sind Debatten um die Einschränkung oder Abschaffung des Arbeitszeitgesetzes mehr als kontraproduktiv“, so der DGB-Vorsitzende Martin Kunzmann.

Baden-Württemberg braucht eine Zukunftsstrategie. Das Positionspapier der SPD-Fraktion bietet aus Sicht des DGB eine gute Grundlage, eine solche Strategie unter Einbeziehung aller relevanten Akteure zu erarbeiten.


Ansprechpartner:
Anton Schaaf, Bezirksgeschäftsführer
Mobil: 0151-23768577


Nach oben

Kontakt Pressestelle

E-Mail-Kontakt:
info-bw@dgb.de

Pressesprecherin:
Andrea Gregor
fon   0711-2028-213
mob 0175-2924287
fax   0711-2028-250
andrea.gregor@dgb.de

Andrea Gregor

Andrea Gregor


Sekretariat:
Benita Kaupe
fon  0711-2028-215
fax  0711-2028-250
benita.kaupe@dgb.de


Postanschrift:

DGB-Bezirk Baden-Württemberg
Pressestelle
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart