Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB-Forum

Themenschwerpunkt: Digitalisierung

iCal Download


Das diesjährige DGB-Forum wird sich mit dem Megathema Digitalisierung beschäftigten. Es richtet sich an Betriebs- und Personalrätinnen und –räte sowie Fachleute aus den Gewerkschaften, arbeitnehmernahen Organisationen sowie der Wissenschaft.

Christina Schildmann, Leiterin des wissenschaftlichen Sekretariats der Kommission „Arbeit der Zukunft“ der Hans-Böckler-Stiftung, wird mit einem Vortrag ins Thema einführen. Anschließend bietet sich in vier thematischen Foren die Gelegenheit zur Vertiefung einzelner Aspekte des digitalen Wandels. Die Prognosen, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf die Arbeitswelt hat, beispielsweise auf Zahl und Qualität der Arbeitsplätze, gehen stark auseinander. DGB und Gewerkschaften wollen weder schwarz malen noch die Risiken klein reden. Ziel ist  in jedem Szenario, gute, tariflich bezahlte und mitbestimmte Arbeit zu schaffen und zu sichern. Hierfür muss die Politik die Rahmenbedingungen schaffen, an die sich die Arbeitgeber zu halten haben. Die Veranstaltung nimmt darum insbesondere folgende Fragen in den Blick:

  • Wie können die technischen Möglichkeiten dazu genutzt werden, die Arbeitsbedingungen insbesondere in der Industrie zu verbessern? Welcher Schutzrahmen für Beschäftigte ist dabei nötig?

  • Wie kann der Datenschutz der Beschäftigten gewährleistet werden in Zeiten von Big Data? 

  • Welche Instrumente der Weiterbildung braucht es, damit möglichst alle Beteiligten eine Chance auf Qualifizierung haben?

  • Wie können die Arbeitsbedingungen in neu entstehenden Arbeitsformen wie crowd working und Online-Plattformen fair gestaltet werden?

Anhand verschiedener Beispiele aus der Praxis soll gezeigt werden, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert. Ein besonderer Fokus der Foren wird auf den Gestaltungspielräumen betrieblicher Gremien liegen. Die gemeinsamen Diskussionen sollen Ideen für die eigene Arbeit vor Ort liefern und die Vernetzung zwischen Branchen, Gewerkschaften und Betrieben ermöglichen. Denn am Ende muss gelten: Der Mensch gestaltet die Technik und nicht umgekehrt. Dafür will das DGB-Forum Anregungen geben.

Zielgruppe:
Betriebs- und Personalräte, Mitarbeitervertretungen, Jugendvertretungen, Ehrenamtliche, Interessierte

 

 


Nach oben

Mindestlohn-Chat