Deutscher Gewerkschaftsbund

Vorankündigung zur Tagung:

Diskriminierung in der Arbeitswelt

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

 

23.05.2017, 9.30 Uhr bis 16.15 Uhr, Stuttgart, Willi-Bleicher-Haus (Gewerkschaftshaus), großer Saal

Veranstalter: Der DGB-Bezirk Baden-Württemberg in Kooperation mitdemLandesnetzwerk Antidiskriminierung Baden-Württemberg, dem IQ Netzwerk Baden-Württemberg sowie dem Projekt klever-iq, Tübingen

Mit Helga Nielebock, Leiterin der Abt. Recht beim DGB Bundesvorstand, Sewita Mebrahtu, IQ-Projekt ADA beim DGB Bremen und weiteren Referent*innen

Die Tagung richtet sich an gewerkschaftlich Engagierte, insbesondere Personal- und Betriebsrät*innen, Antidiskriminierungsnetzwerke und IQ-Teilprojekte


Themen der Vorträge und Workshops

  •      Formen der Diskriminierung in der Personalauswahl und im Betrieb
  •      Rechtliche Rahmenbedingungen
  •      Antidiskriminierung als Thema der Personal- und Betriebsratsarbeit
  •      Einführung der gesetzlich vorgeschriebenen Beschwerdestellen in Betrieben
  •      Diskriminierung von Frauen mit Kopftuch
  •      Mögliche Kooperationen von Personal- und Betriebsräten mit Antidiskriminierungsstellen
  •      Best Practise in der gewerkschaftlichen Arbeit mit Vertreter*innen aus Betrieben

 

Die Teilnahme ist kostenlos.


Nach oben