Deutscher Gewerkschaftsbund

07.04.2017
Hintergrundgespräch im Staatsministerium

DGB und Gewerkschaften im Dialog mit dem Ministerpräsidenten

Hintergrundgespräch mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Staatsminister Klaus-Peter Murawski in der Villa Reitzenstein: der DGB-Landesvorsitzende Martin Kunzmann, seine Stellvertreterin Gabriele Frenzer-Wolf und die Vorsitzenden unserer Mitgliedsgewerkschaften im Land machten bei einem offenen und fairen Meinungsaustausch deutlich, was ihnen am Herzen liegt. Die Gewerkschaften wollen den Wandel in der Arbeitswelt mit gestalten. Uns geht es um sichere und gute Arbeitsplätze im Land, um Mitbestimmung und Weiterbildungsmöglichkeiten - und selbstverständlich auch um eine gute Daseinsvorsorge. Wir wünschen uns einen intensiven, konstruktiv-kritischen Austausch mit der Landesregierung. Neben der DGB-Landesspitze waren Roman Zitzelsberger (IG Metall), Martin Gross (ver.di), Doro Moritz (GEW), Catharina Clay (IG BCE), Uwe Hildebrandt (NGG), Andreas Harnack (IG BAU) und Hans-Jürgen Kirstein (GdP) mit von der Partie.

Gespräch DGB und Gewerkschaften im Staatsministerium am 07.04.2017

Hintergrundgespräch: DGB und Gewerkschaften im Staatsministerium am 07.04.2017 DGB/A. Gregor


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB enttäuscht von Digitalisierungsstrategie Digital@bw
Der DGB Baden-Württemberg kritisiert die Digitalisierungsstrategie des Landes als zu wenig ambitioniert und weitgehend blind für die Belange von Beschäftigten. „Wir begrüßen es, dass Grün-Schwarz in Infrastruktur und Projekte investiert. Aber viele einzelne Maßnahmen ergeben noch kein Konzept, mit dem die fundamentalen Herausforderungen des digitalen Wandels bewältigt werden können", kritisierte der DGB-Landesvorsitzende. Zur Pressemeldung
Artikel
Empfang für Betriebs- und Personalräte im Neuen Schloss
Die Wirtschafts- und Arbeitsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut hat am 16. Oktober rund 250 Betriebsrät/-innen und Personalrät/-innen zu einem Empfang in den Marmorsaal des Neuen Schlosses eingeladen. Der DGB-Landesvorsitzende Martin Kunzmann dankte der Ministerin für die Einladung „in die gute Stube der Landesregierung“ und die Wertschätzung, die sie den Arbeitnehmervertreter/-innen zeige. weiterlesen …
Pressemeldung
Gewerkschaftliche Anforderungen an Grün-Schwarz
Der DGB Baden-Württemberg und seine Mitgliedsgewerkschaften fordern die Landesregierung auf, ein stärkeres Augenmerk auf die Interessen der Beschäftigten zu legen. Nur so könne der rasante Wandel in der Arbeitswelt gestaltet werden und Baden-Württemberg seine starke wirtschaftliche Stellung halten oder auch verbessern. Nach einem Jahr Regierungszeit von Grünen und CDU haben sie heute bei einem Pressegespräch ein Zwischenfazit gezogen. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten