Deutscher Gewerkschaftsbund

07.02.2017

Lehrerfortbildung 2018


Hier finden Sie einen Überblick über aktuelle Angebote zur Lehrerfortbildung mit Beteiligung des DGB und seiner Gewerkschaften:

 


 

Lehrerfortbildung „Berufsorientierung – gewerkschaftliche Angebote für Schulen in Baden-Württemberg

2018 (noch nicht terminiert) Stuttgart, Willi-Bleicher-Haus


 

Lehrerfortbildung „Sozioökonomische Bildung – Der neue Bildungsplan Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung“

2018 (noch nicht terminiert) Stuttgart, Willi-Bleicher-Haus


 

Links:

Bildungsangebote des DGB-Bildungswerks

https://www.forum-politische-bildung.de/forum/bildungsprogramm/politik-wirtschaft-gesellschaft

Weitere Bildungsangebote

http://www.bildungszeit-nehmen.de/bildungsanbieter/

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Weiterbildungsfonds ist ein sinnvolles Instrument
Der DGB Baden-Württemberg begrüßt die Ankündigung der SPD-Fraktion, die Einrichtung eines Weiterbildungsfonds mit einer Ausstattung von zehn Millionen Euro zu beantragen. Er könne insbesondere Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen zugutekommen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Das Bildungszeitgesetz hat sich bewährt
Seit dem 1.7. 2015 gibt es das Bildungszeitgesetz. „Damit haben die Beschäftigten nach langem Warten endlich das Recht erhalten, sich zu selbst gewählten Themen weiterbilden zu können. Das Gesetz hat sich bewährt. Es gibt keinen Grund, diese Rechte wieder einzuschränken. Die Bildungszeit ist ein wichtiger Baustein, um die Weiterbildungsbeteiligung zu erhöhen und das Ehrenamt zu stärken“, sagte Martin Kunzmann. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Gewerkschaftsjugend im Land fordert Ausbildungsgarantie
Vom 21. bis zum 23. Juli 2017 findet auf dem DGB-Jugendcamp in Markelfingen die Bezirksjugendkonferenz der DGB-Jugend Baden-Württemberg statt. Alle vier Jahre kommen junge Mitglieder der acht DGB-Gewerkschaften zusammen, um die politischen Leitlinien und inhaltlichen Schwerpunkte der gemeinsamen Jugendarbeit abzustimmen. Auf der diesjährigen Konferenz stimmen 50 Delegierte über rund 30 Anträge ab. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten