Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 07 - 13.02.2020

Kundgebung "Respekt und Toleranz" in Böblingen

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter treten ein für den demokratischen Grundkonsens

 

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ruft für Samstag, den 15. Februar, zu der Kundgebung „Respekt und Toleranz!“ in Böblingen auf. Die Kundgebung beginnt um 9:30 Uhr vor der Kongresshalle (Tübinger Straße) und endet etwa um 12:30 Uhr. Die Hauptredner werden der DGB-Landesvorsitzende Martin Kunzmann und Ilse Kestin, die Landessprecherin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA), sein. Anlässlich des Landesparteitages der AfD, der in der Böblinger Kongresshalle stattfindet, treten Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter für eine solidarische Gesellschaft ein. Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft sind herzlich eingeladen, mitzudemonstrieren für Respekt, Vielfalt und Weltoffenheit.

Martin Kunzmann: „Die sogenannte Alternative für Deutschland driftet immer weiter nach rechts außen. Nicht nur in Thüringen, sondern auch in Baden-Württemberg. Rechtsradikale in dieser Partei verschieben die Grenzen des Sagbaren immer weiter weg von unserem demokratischen Grundkonsens. Sie hetzen gegen Minderheiten, gegen die Freiheit der Medien und leben ihre Herrschaftsfantasien ungezügelt aus. Das ist unerträglich. Nach dem politischen Erdbeben in Erfurt müssen jetzt alle Demokratinnen und Demokraten deutlich machen: Kein Pakt mit Faschisten – niemals und nirgendwo.“

Joachim Nisch, Vorsitzender des DGB-Kreisverbandes Böblingen: „Für die aktuellen Herausforderungen unserer Gesellschaft bietet die AfD keine Lösungen. Im Gegenteil. Sie steht für eine Politik der Spaltung, der Ausgrenzung und des Rassismus.“

 

Den Kundgebungsaufruf finden Sie hier.

 

 


Nach oben

Kontakt Pressestelle

E-Mail-Kontakt:
info-bw@dgb.de

Pressesprecherin:
Andrea Gregor
fon   0711-2028-213
mob 0175-2924287
fax   0711-2028-250
andrea.gregor(at)dgb.de

Andrea Gregor

Andrea Gregor


Assistenz:
Benita Kaupe
fon  0711-2028-215
fax  0711-2028-250
benita.kaupe(at)dgb.de


Postanschrift:

DGB-Bezirk Baden-Württemberg
Pressestelle
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart