Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 40 - 15.08.2019

Schwules Sommercamp feiert 25-jähriges Jubiläum

25 Jahre selbstbewusst und selbstbestimmt – Das schwule Sommercamp der DGB-Jugend am Bodensee feiert Jubiläum


Seit 25 Jahren gibt es das schwule Sommercamp - kurz SSC - auf dem DGB-Jugendcamp in Markelfingen am Bodensee. Es wird seit jeher mit Unterstützung der Gewerkschaftsjugend von Ehrenamtlichen geplant und durchgeführt. Am kommenden Wochenende (17./18. August) beginnt das diesjährige Camp, welches anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums um drei Tage verlängert ist.

Andre Fricke, der Bezirksjugendsekretär der DGB-Jugend: „Das traditionsreiche SSC bietet schwulen Jugendlichen und jungen Männern einen geschützten Raum. In Markelfingen können sie eine Woche lang unter sich sein. Der Austausch und die gesellschaftspolitische Bildung stehen dabei im Mittelpunkt. Aber es bleibt natürlich auch Raum für Freizeit und kreative Aktionen.“ Dauerbrenner seien Themen wie Coming-out und Diskriminierung am Arbeitsplatz, aber auch viele wechselnde Themen stünden jedes Jahr auf dem Programm. Zudem würden die Ehrenamtlichen beim jährlich wechselnden Motto kreativ. Dieses Jahr stehe im Zeichen der „Flowerpower“, was sich in Deko und Programm niederschlage. Frühere Mottos waren „1001 Nacht“, „Wilder Westen“ oder „Alpentraum“.

„Als das erste SSC 1995 mit 37 Teilnehmern stattfand, hat wohl keiner ahnen können, welch großer und lang anhaltender Erfolg es werden würde“, so Fricke weiter. Es habe in den ersten Jahren große Vorbehalte gegeben. Die Werbung für die Veranstaltung sei nur schwierig zu verbreiten gewesen. Inzwischen habe es sich zu einer regelrechten Institution entwickelt. Mittlerweile gebe es jedes Jahr eine Warteliste für die 120 Plätze auf dem Camp. Gleichzeitig sei der Kampf gegen Diskriminierung und für Gleichberechtigung noch nicht vorbei. „Wir sehen, wie wichtig das Camp für seine Teilnehmer auch heute noch ist. Es reflektiert das, was uns in der Gewerkschaftsjugend auch sonst ausmacht: Gemeinschaft, Solidarität und Selbstbefähigung“, resümierte Fricke.

Ansprechpartner:
Andre Fricke, Bezirksjugendsekretär DGB-Jugend Baden-Württemberg (andre.fricke@dgb.de oder mobil 0175 2924275)


Nach oben

Kontakt Pressestelle

E-Mail-Kontakt:
info-bw@dgb.de

Pressesprecherin:
Andrea Gregor
fon   0711-2028-213
mob 0175-2924287
fax   0711-2028-250
andrea.gregor@dgb.de

Andrea Gregor

Andrea Gregor


Assistenz:
Benita Kaupe
fon  0711-2028-215
fax  0711-2028-250
benita.kaupe@dgb.de


Postanschrift:

DGB-Bezirk Baden-Württemberg
Pressestelle
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart