Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 12 - 24.04.2014

Der 1. Mai 2014 in Baden-Württemberg

Die 44 DGB-Veranstaltungen im Land stehen unter dem Motto „Gute Arbeit. Soziales Europa“

Der DGB-Landesvorsitzende Nikolaus Landgraf redet in Stuttgart

Die 44 Veranstaltungen des DGB Baden-Württemberg am 1. Mai 2014 stehen unter dem bundesweiten Motto: „Gute Arbeit. Soziales Europa“.

Die Hauptkundgebung des DGB mit dem DGB-Landesvorsitzenden Nikolaus Landgraf findet in Stuttgart statt (Marktplatz, 11 Uhr). Die stellvertretende DGB-Landesvorsitzende Gabriele Frenzer-Wolf redet in Ravensburg (Marienplatz, 11 Uhr).

Landespolitisch steht die Forderung des DGB nach einer gesetzlichen Freistellungsregelung für 5 Tage Bildungszeit im Jahr im Vordergrund. Weitere Themenschwerpunkte sind die Forderung nach einem Mindestlohn von 8,50 Euro ohne Ausnahmen, die Neuordnung des Arbeitsmarkts (Leiharbeit/Werkverträge/Minijobs/Hartz IV), eine andere Steuerpolitik, die Rentenpolitik (Rente mit 63/Mütterrente/Rentenniveau) sowie die Europawahlen. „Noch nie war die Wahl des Europäischen Parlaments so wichtig wie jetzt. Für ein sozialeres und demokratischeres Europa brauchen wir andere Mehrheiten im Europäischen Parlament. Jede Stimme zählt!“ so der DGB-Landesvorsitzende Nikolaus Landgraf.


Veranstaltungsorte mit prominenten Redner/innen:

Vorsitzende der Gewerkschaften in Baden-Württemberg:
Leni Breymaier, Landesbezirksleiterin ver.di, Tuttlingen
Catharina Clay, Landesbezirksvorsitzende IG BCE, Karlsruhe
Gabriele Frenzer-Wolf, stv. DGB-Landesvorsitzende, Ravensburg
Nikolaus Landgraf, DGB-Landesvorsitzender, Stuttgart
Doro Moritz, GEW-Landesvorsitzende, Offenburg
Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter IG Metall, Schwäbisch Hall

Vorstandsmitglieder der Gewerkschaften im Bund:
Christiane Benner, geschf. Vorstandsmitglied der IG Metall, Ulm
Edeltraud Glänzer, stv. Vorsitzende der IG BCE, Mannheim
Dr. Hans-Jürgen Urban
, geschf. Vorstandsmitglied der IG Metall, Freiburg


Hinweise:
Eine Übersicht mit allen 1. Mai-Veranstaltungen des DGB in Baden-Württemberg sowie das Flugblatt zur Kundgebung in Stuttgart finden Sie auf www.bw.dgb.de. Detaillierte Informationen zu einzelnen Veranstaltungen vor Ort bekommen Sie auf den Internetseiten unserer DGB-Regionen.

Den DGB-Maiaufruf, Redner/innen auf Bundesebene, alle DGB-Maiplakate und Informationen zur Geschichte des 1. Mai: https://www.dgb.de/-/zte.

Die Gesamtteilnehmerzahl für Baden-Württemberg veröffentlichen wir am 1. Mai ca. 14 Uhr (auch auf www.twitter.com/dgb_bw).

Die DGB-Pressestelle erreichen Sie am 1. Mai mobil unter 0175-2924212.


DGB-Pressestelle
Jürgen Klose


Nach oben

Kontakt Pressestelle

E-Mail-Kontakt:
info-bw@dgb.de

Pressesprecherin:
Andrea Gregor
fon   0711-2028-213
mob 0175-2924287
fax   0711-2028-250
andrea.gregor@dgb.de

Andrea Gregor

Andrea Gregor


Assistenz:
Benita Kaupe
fon  0711-2028-215
fax  0711-2028-250
benita.kaupe@dgb.de


Postanschrift:

DGB-Bezirk Baden-Württemberg
Pressestelle
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart