Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 54 - 01.07.2020
Zumeldung zum Arbeitsmarkt im Juni

Junge Menschen brauchen berufliche Perspektiven

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Baden-Württemberg sieht keinen Grund zur Entwarnung auf dem Arbeitsmarkt. Das Gesamtbild sei weiterhin besorgniserregend.

Martin Kunzmann, Vorsitzender des DGB Baden-Württemberg, appelliert an die Arbeitgeber, insbesondere jungen Menschen eine Chance zu geben und sich die Fachkräfte von morgen zu sichern: „Es darf keine Generation Corona geben. Die Wirtschaft sollte alles daran setzen, weiterhin auf hohem Niveau auszubilden. Nach dem Abschluss ihrer Ausbildung oder ihres Studiums brauchen junge Menschen eine berufliche Perspektive. Sie wollen ihre erworbenen Kompetenzen in der Praxis anwenden. Die Arbeitgeber sollten sich ihr Know-how zunutze machen.“

Dank der staatlichen Konjunkturprogramme werde die Kaufkraft gestärkt. Kunzmann weiter: „Neben den Konjunkturprogrammen muss es auch um Beschäftigungssicherung gehen: Nur wer einen sicheren Arbeitsplatz hat, wird auch größere Anschaffungen tätigen. Die Wirtschaft muss den Beschäftigten Perspektiven geben. Dazu gehören Tarifverträge genauso wie die Zahlung von Urlaubsgeld.“

Die Wirtschaft habe dank des Engagements der Beschäftigten jahrelang floriert. „Nun gilt es in schwierigeren Zeiten, die Menschen in den Betrieben an Bord zu halten. Ich kann nur vor Kurzschlussreaktionen warnen. Dank des Instrumentes Kurzarbeit können die Belegschaften trotz Auftragseinbrüchen weiterbeschäftigt werden. So kann die Durststrecke überbrückt werden“, so der DGB-Landesvorsitzende.

 


Nach oben

Kontakt Pressestelle


Pressesprecherin:
Andrea Gregor
fon   0711-2028-213
mob 0175-2924287
fax   0711-2028-250
andrea.gregor(at)dgb.de

Andrea Gregor

DGB/Sandra Wolf

 

Onlineredakteurin:
Luca Gemein
fon  0711-2028-300
mob 015142119568
fax  0711-2028-250
luca.gemein(at)dgb.de

Luca Gemein

DGB/Sandra Wolf


Assistentin:
Benita Kaupe
fon  0711-2028-215
fax  0711-2028-250
benita.kaupe(at)dgb.de


Postanschrift:

DGB-Bezirk Baden-Württemberg
Pressestelle
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart