Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 49 - 30.11.2023
Zumeldung zu den Arbeitsmarktzahlen im November

Die Warnsignale auf dem Arbeitsmarkt werden lauter – Sicherung von Beschäftigung erfordert stärkere Kraftanstrengung

Die Situation auf dem baden-württembergischen Arbeitsmarkt ist im November schwieriger geworden. Laut Mitteilung der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit hat sich die Zahl der Erwerbslosen binnen Jahresfrist um 9,4 Prozent auf 249.138 Männer und Frauen erhöht.  Aktuell finden mit gut 17.500 Menschen deutlich weniger Erwerbslose eine reguläre Beschäftigung als es noch im Oktober und September der Fall war, gleichzeitig haben 23.485 Menschen ihren Arbeitsplatz verloren.

Kai Burmeister, Vorsitzender DGB Baden-Württemberg: „Die Warnsignale werden lauter. Die Eintrübung der Konjunktur kommt jetzt auf dem Arbeitsmarkt an. Das bereitet uns große Sorgen. Damit aus Stagnation keine arbeitsmarktpolitische Talfahrt wird, bedarf es stärkerer Kraftanstrengungen. Von den Arbeitgeber*innen erwarten wir, dass sie Beschäftigte im Betrieb halten, Fachkräfte an sich binden und Mitarbeiter*innen gezielt für künftige Aufgaben qualifizieren. Damit meinen wir ausdrücklich auch die Beschäftigten in Leiharbeit, die derzeit verstärkt mit Kündigungen konfrontiert werden.“

Mit Blick auf das Land sagte Burmeister: „Es wäre fatal, wenn die öffentliche Hand jetzt einen rigorosen Sparkurs einschlägt. Vielmehr gilt es nun auch für die Landeregierung, gezielte Konjunkturimpulse zu setzen. Das sichert Arbeitsplätze, stabilisiert die baden-württembergische Wirtschaft und hilft, die Jahrhundertaufgabe der Transformation zu meistern.“ 

 


Nach oben

Kontakt Pressestelle


Pressesprecherin:
Andrea Gregor
Tel.:  0711-2028-213
Mob: 0175-2924287
Fax:  0711-2028-250
andrea.gregor(at)dgb.de

Andrea Gregor

DGB/Anna Sieger

 

Onlineredakteurin:
Luca Gemein
Tel.:  0711-2028-300
Mob: 015142119568
Fax:  0711-2028-250
luca.gemein(at)dgb.de

Luca Gemein

DGB/Anna Sieger


Assistentin:
Benita Kaupe
Tel.: 0711-2028-215
Fax: 0711-2028-250
benita.kaupe(at)dgb.de

Benita Kaupe

DGB/Anna Sieger


Postanschrift:

DGB-Bezirk Baden-Württemberg
Pressestelle
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart