Deutscher Gewerkschaftsbund

01.07.2020

Ausbildungsplätze in Corona-Zeiten sichern

Die duale Berufsausbildung ist das Fundament zur Fachkräftesicherung. Jungen Menschen bietet sie eine attraktive berufliche Perspektive. Daher ist es wichtig, dass auch in den kommenden Jahren genügend Ausbildungsplätze in Baden-Württemberg angeboten werden - trotz der Corona-Krise.

Schon vor der Krise hat nur noch jeder fünfte Betrieb in Baden-Württemberg ausgebildet. Daher wäre es falsch, jetzt nur die Betriebe in die Verantwortung zu nehmen, die ausbilden. Alle Unternehmen müssen ihren Beitrag leisten. Es ist überfällig, die vom DGB schon lange geforderte Ausbildungsplatzumlage einzuführen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Die Auszubildenden von heute sind die Fachkräfte von morgen
Zum Start des Ausbildungsjahres appelliert der DGB Baden-Württemberg an die Unternehmen, alles dafür zu tun, dass möglichst viele junge Menschen einen passenden Ausbildungsplatz finden. Denn die Auszubildenden von heute sind die Fachkräfte von morgen. Eine Schmalspurausbildung darf es nicht geben. Zur Pressemeldung
Artikel
Zusammenhalt stärken und Zukunft schaffen
Die Politik muss in der Corona-Krise auf einen Dreiklang setzen: Stabilisierungspolitik zur Verhinderung des wirtschaftlichen Absturzes, Konjunkturpolitik zur Stärkung der wirtschaftlichen Erholung und Transformationspolitik für eine bessere Zukunft. Baden-Württemberg braucht ein mutiges Zukunftsprogramm. weiterlesen …
Pressemeldung
Junge Menschen brauchen berufliche Perspektiven
Der DGB appelliert an die Arbeitgeber, insbesondere jungen Menschen eine Chance zu geben und sich die Fachkräfte von morgen zu sichern. Es darf keine Generation Corona geben. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten