Deutscher Gewerkschaftsbund

01.04.2019

Position Pforzheim 2030 - Weichenstellung für ein gutes Leben und Arbeiten

Der DGB-Kreisverband Pforzheim/Enzkreis hat sich mit dem Ziel befasst, zu den Kommunalfinanzen Stellung zu nehmen. Auch in angespannten Hauhaltslagen müssen gute Arbeit gesichert und eine solidarische Politik umgesetzt werden. Die gewerkschaftspolitischen Forderungen zur Stärkung der Kommunalfinanzen richten sich sowohl an die Kommunal- wie auch die Landes- und Bundespolitik. Mit der Broschüre bezieht der DGB-Kreisverband Position. Der daraus entstandene Faktencheck an die Kandidierenden zur Kommunalwahl soll deutlich machen, wie diese zu den Anforderungen des DGB an eine gute Politik in Pforzheim stehen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Kommunalpolitische Forderungen anlässlich der Kommunalwahlen am 26.5.2019
Der DGB vertritt gegenüber der Politik die Interessen von rund 800.000 Beschäftigten in Baden-Württemberg. In der Kommunalpolitik fallen Entscheidungen, die die Beschäftigten direkt betreffen. Deshalb mischen wir uns zur Kommunalwahl vor Ort für gute Arbeit und ein gutes Leben ein - überparteilich, aber nicht unpolitisch. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften fordern von den Kommunen: weiterlesen …
Datei
Positionspapier Bezahlbarer Wohnraum für Esslingen
Die Verbesserung der Wohnungssituation der Arbeitnehmer*innen ist dem DGB ein wichtiges Anliegen. Die anstehenden Kommunalwahlen 2019 nimmt der DGB-Kreisverband Esslingen-Göppingen zum Anlass, sich mit der Wohnungspolitik in Esslingen zu beschäftigen und seine politischen Forderungen zu artikulieren. weiterlesen …
Datei
Positionspapier Soziale Stadt Karlsruhe
Der DGB –Stadtverband Karlsruhe mit seinen Mitgliedsgewerkschaften versteht sich als Partner und Impulsgeber für die Kommune, Verbände und Organisationen. Seine Anforderungen an die Kommunalpolitik finden sich im Positionspapier „Soziale Stadt Karlsruhe – jetzt zusammen gestalten“. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten