Deutscher Gewerkschaftsbund

19.11.2014

Gib mir 5 auf dem Reutlinger Marktplatz

Gib mir 5 Aktionswand

Gib mir 5 Aktionswand DGB/M. Stiepert

Am Freitagabend, den 14.11.14, haben 15 Mitglieder der DGB-Jugend Südwürttemberg mit einer Jugendaktion auf dem Reutlinger Marktplatz auf die Einführung der Bildungszeit in Baden-Württemberg aufmerksam gemacht. Dabei stellten sie thematische Bildungsbaustellen, eine Bodenzeitung und Verkehrsschilder auf und erinnerten in Maleranzügen noch einmal an die Jugendforderungen des Deutschen Gewerkschaftsbunds: 5 Tage Bildungszeit im Jahr für alle Arbeitnehmer ohne Ausnahmen.

Der DGB Baden-Württemberg setzt sich seit langem für Bildungszeit zur Weiterbildung in den Betrieben ein. Bei der Bildungszeit soll der Arbeitnehmer bezahlt 5 Tage pro Jahr zur Weiterbildung freigestellt werden. Der DGB ist glücklich, dass das baden-württembergische Kabinett die Bildungszeit beschlossen hat. Dies ist ein großer Erfolg des Deutschen Gewerkschaftsbunds in Baden-Württemberg. Leider enthalten die Pläne der Landesregierung einige Einschränkungen, die gerade die Jugend benachteiligen. So kann ein Auszubildender nur 5 Tage Bildungszeit für seine gesamte Ausbildungszeit in Anspruch nehmen. Zudem ist eine Kleinbetriebs- und Überlastungsklausel vorgesehen. In der anstehenden Anhörungsphase zur Entwicklung des Bildungszeitgesetzes will der DGB Baden-Württemberg erreichen, dass einige Einschränkungen wieder zurück genommen werden. Darauf wollte die Aktion der Gewerkschaftsjugenden noch einmal aufmerksam machen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Datei
DGB-Broschüre: Bildungszeit besser machen
In der Broschüre „Bildungszeit besser machen. Argumente und Positionen“ beschreibt der DGB Baden-Württemberg, wie das Bildungszeitgesetz weiterentwickelt werden kann. Grundlage sind die bisherigen Erfahrungen mit der praktischen Umsetzung der Bildungszeit in Betrieben und Verwaltungen, die das Bildungswerk des DGB-Baden-Württemberg und andere gewerkschaftliche Bildungsanbieter gesammelt haben. weiterlesen …
Artikel
Bildungszeit besser machen
Die Evaluation des Bildungszeitgesetzes durch das Wirtschaftsministerium ist abgeschlossen. Die Ergebnisse sollen noch im ersten Quartal 2019 veröffentlicht werden. Der DGB macht Vorschläge zur Verbesserung des Bildungszeitgesetzes und zieht eine Bilanz der Evaluation, die im Grunde nicht zu verlässlichen Ergebnissen geführt haben kann. weiterlesen …
Pressemeldung
Politische Bildung aufwerten
Bei einer Feierstunde hat das vom DGB gegründete Bündnis Bildungszeit über Weiterentwicklungsmöglichkeiten des Bildungszeitgesetzes diskutiert. Anlass für die Veranstaltung war, dass die Beschäftigten im Land seit drei Jahren die Möglichkeit zur Bildungsfreistellung haben. Das Gesetz war von der damaligen grün-roten Landesregierung zum 1. Juli 2015 eingeführt worden. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten