Deutscher Gewerkschaftsbund

29.04.2015
dgb aktuell 04/15

Besoldungsrunde 2015 - DGB lehnt die Verschiebung ab

Besoldungsrunde 2015 - DGB lehnt die Verschiebung ab (PDF, 238 kB)

Am 21. April teilten Ministerpräsident Kretschmann und Minister Schmid den Spitzenorganisationen der Beamtinnen und Beamten DGB und BBW ihre Pläne zur Übertragung der Tarifergebnisse mit. „Unsere beharrlichen Gespräche wirken!“ würdigte die stellvertretende DGB-Landesvorsitzende Gabriele Frenzer-Wolf den ersten Etappensieg. Denn die Landesregierung hat sich für die zeit- und wirkungsgleiche Übertragung der Ergebnisse auf die unteren Besoldungsgruppen entschieden und die Wartezeiten für die weiteren Besoldungsgruppen wurden verkürzt. Doch der DGB will im Gesetzgebungsprozess noch mehr bewegen. Wir fordern die zeit- und wirkungsgleiche Übertragung auf alle Beamtinnen und Beamten – ausnahmslos!


Nach oben

"Was ha­ben die Ge­werk­schaf­ten je für uns ge­tan?"
DGB
Gewerkschaften. Sind doch überflüssig. Die tun nichts für die Menschen. Wozu gibt's die überhaupt? Wofür zahlen Sie eigentlich noch Monat für Monat Mitgliedsbeiträge? Reine Geldverschwendung! Wirklich? Sehen Sie sich doch bitte mal das hier an.
zur Webseite …