Deutscher Gewerkschaftsbund

11.02.2014

Regelungen zu den Bildungsfreistellungen in den Bundesländern

Länderübersicht Bildungsfreistellungsgesetze (PDF, 127 kB)

Außer Bayern, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg haben alle Bundesländer Gesetze zur Bildungsfreistellung. Die folgende Übersicht über die Regelungen in den einzelnen Bundesländern - Stand: September 2013 - zeigt, wie vielfältig die Regelungen sind.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Politische Bildung aufwerten
Bei einer Feierstunde hat das vom DGB gegründete Bündnis Bildungszeit über Weiterentwicklungsmöglichkeiten des Bildungszeitgesetzes diskutiert. Anlass für die Veranstaltung war, dass die Beschäftigten im Land seit drei Jahren die Möglichkeit zur Bildungsfreistellung haben. Das Gesetz war von der damaligen grün-roten Landesregierung zum 1. Juli 2015 eingeführt worden. Zur Pressemeldung
Artikel
DGB-Bildungsprogramm 2018 veröffentlicht
Erstmals legt der DGB-Bezirk Baden-Württemberg und das DGB-Bildungswerk e.V. ein gemeinsames Bildungsprogramm für das Jahr 2018 vor. Es bietet einen Überblick über die vielfältigen gewerkschaftlichen Qualifizierungs- und Bildungsangebote. Die Angebote decken die politische Bildung ebenso ab, wie die Qualifizierung für ehrenamtliche Tätigkeiten in Betrieb und Gesellschaft. weiterlesen …
Pressemeldung
Evaluation der Bildungszeit hat erhebliche Mängel
Die heute vom Wirtschaftsministerium veröffentlichte Halbzeitbilanz der Evaluation des Bildungszeitgesetzes zeigt, dass der ganze Prozess mit erheblichen Mängeln behaftet ist. Das ist nicht verwunderlich. Der DGB hält die Überprüfung grundsätzlich für verfrüht. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten