Deutscher Gewerkschaftsbund

12.06.2015

Fachtagung FrauenStärken zum Thema Frauengleichstellungsgesetz - Impulse aus der Praxis

Auf der DGB-Fachtagung FrauenStärken befassten sich am Donnerstag, 11. Juni, rund 100 Teilnehmerinnen mit der Gleichstellungspolitik im Land. Dr. Andrea Jochmann-Döll referierte zu geschlechtergerechter Leistungsbeurteilung. Der Landespolizeipräsident des Landes Niedersachsen, Uwe Binias, berichtete gemeinsam mit Marion Dix, Leiterin Fortbildung der Polizeidirektion Hannover, über die Erfahrungen und Erkenntnisse in Niedersachsen.

Fachtagung FrauenStärken

Marion Dix, Leiterin Fortbildung der Polizeidirektion Hannover, und Uwe Binias, Landespolizeipräsident des Landes Niedersachsen. DGB/B. Mauch


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Aufruf zum Internationalen Frauentag
Am 26. Mai wird das neue Europäische Parlament gewählt. Wir Frauen im Deutschen Gewerkschaftsbund rufen alle Wahlberechtigten auf, mit ihrer Stimme die demokratischen Kräfte in Europa zu stärken. Deshalb unser Aufruf: Geht am 26. Mai wählen! Stärkt die demokratischen Kräfte! Für ein politisch vereintes, demokratisches, wirtschaftlich starkes und sozial gerechtes Europa. Für eine gute Zukunft für Frauen und Männer! weiterlesen …
Pressemeldung
DGB zum Equal Pay Day
In Deutschland verdienen Frauen im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer, arbeiten also bis zum 18. März des Folgejahres unbezahlt. In Baden-Württemberg ist die Entgeltlücke mit 27 Prozent mit Abstand die höchste. So gesehen fällt der Equal Pay Day im Land erst auf den 9. April. Um diese Lohnungerechtigkeit anzuprangern, finden heute bundesweit zahlreiche gewerkschaftliche Aktionen statt, darunter auch in Stuttgart. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
100 Jahre Frauenwahlrecht - Zeit für Reform
„Heraus mit der Wahlrechtsreform“ – in Anlehnung an das Motto der Vorkämpferinnen für das Frauenwahlrecht in der Kaiserzeit („Heraus mit dem Frauenwahlrecht“) feiert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Baden-Württemberg 100 Jahre Frauenwahlrecht. Dazu findet heute im Stuttgarter Willi-Bleicher-Haus ein politisch-kabarettistischer Abend mit rund 100 Gästen statt. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten