Deutscher Gewerkschaftsbund

21.10.2019
Reden wir über ...

Mehr Investitionen stützen Wirtschaft und Beschäftigung

Flaute mit intelligenten Maßnahmen meistern

Die Konjunktur trübt sich zunehmend ein. Auf dem Arbeitsmarkt werden erste Spuren dieser Entwicklung sichtbar. Es gilt, der Flaute mit intelligenten Maßnahmen zu begegnen. Dazu gehören mehr öffentliche Investitionen sowie betriebliche Fort- und Weiterbildung, um Beschäftigung zu sichern und die Menschen fit zu machen für die Arbeitswelt von morgen.

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Ein kraftvolles Konjunkturprogramm für Baden-Württemberg
Der Bund hat mit einem 130 Milliarden Euro schweren Konjunkturprogramm geliefert. Das wird nicht reichen. Deshalb muss auch das Land zügig ein weiteres Konjunkturpaket zur Stützung von Wirtschaft und Beschäftigung sowie zur Stärkung der Nachfrage auf den Weg bringen. weiterlesen …
Pressemeldung
Arbeitgeber sind in der Pflicht, Beschäftigung zu halten
Angesichts der sich häufenden Meldungen über Arbeitsplatzabbau und steigender Arbeitslosigkeit fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Baden-Württemberg die Arbeitgeber dazu auf, nicht den Rotstift regieren zu lassen, sondern gemeinsam mit den Beschäftigten die anstehenden Aufgaben anzugehen. Zur Pressemeldung
Datei
Häufige Fragen (FAQ) zu Covid-19 für Grenzgänger*innen
Die Ausbreitung von Covid-19 konnte in der deutsch-französischen Grenzregion eingedämmt werden. Mitte Juni 2020 wurden die Corona-Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Frankreich beendet. Wir haben deshalb unsere Informationen zu Covid-19 für Grenzgänger*innen, die in Frankreich wohnen und in Deutschland arbeiten, aktualisiert (Stand:15.07.2020). weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten