Deutscher Gewerkschaftsbund

25.10.2021
dgb aktuell 07/2021

Besoldungsrunde unter schwierigen Vorzeichen

Turnusmäßiges Spitzengespräch von DGB und Staatsministerium

2021-10-25-DGB Aktuell - Spitzengespräch von DGB und Staatsministerium (PDF, 170 kB)

Durch die zeitliche Nähe zur Tarifrunde der Länder und die direkte Auswirkung auf die Besoldungsrunde hat die Seite der Gewerkschaften das turnusmäßige Spitzengespräch von DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften des öffentlichen Dienstes mit den Spitzenvertretern von Staats-, Finanz- und Innenministerium dazu genutzt, um deutlich zu machen, dass es trotz der angespannten Haushaltslage keine Einsparungen bei den Beamtinnen und Beamten geben darf.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Elektronische Widersprüche gegen Bescheide des Landesamts für Besoldung
Seit Anfang Februar findet sich auf der Homepage des Landesamts für Besoldung und Versorgung (LBV) der Hinweis, dass Widersprüche nicht mehr über das Kundenportal eingereicht werden können. Da die Hintergründe aus Sicht des DGB unklar waren, hat sich der DGB an den Präsidenten des LBV und das zuständige Finanzministerium gewandt, um die Hintergründe zu erfahren. Am 02. März 2021 gab es einen Erörterungstermin mit FM und LBV, um eine Lösung im Sinne der Beschäftigten zu finden. weiterlesen …
Artikel
Das 4-Säulen Modell zur Besoldung
Nach dem letzten turnusmäßigen Spitzegespräch von DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften des öffentlichen Dienstes mit dem Staatsministerium konnten wir berichten, dass das Finanzministerium an einer Lösung zur amtsangemessenen Alimentation arbeitet. Mittlerweile sind weitere Details bekannt geworden: weiterlesen …
Artikel
Den Worten müssen nun Taten folgen!
Sechs Wochen nach der Landtagswahl haben sich Grüne und CDU auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Auch zum öffentliche Dienst gibt es eine Vielzahl von Vereinbarungen. Licht und Schatten machen klar: Es gibt viel zu tun! Der DGB hat genauer hingeschaut. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten