Deutscher Gewerkschaftsbund

29.06.2018
DGB-Forum "Mit uns (mit-)bestimmt!

Thesenpapier zur Digitalisierung

Der digitale Wandel in der Arbeitswelt ist kein Automatismus, sondern ein Prozess, der im Sinne der Beschäftigten gestaltet werden kann. Dabei kommt der Beschäftigungs- und Standortsicherung zentrale Bedeutung zu. Der Bezirksvorstand des DGB Baden-Württemberg hat in einem Thesenpapier die wichtigsten gewerkschaftlichen Anforderungen an den Digitalisierungsprozess beschlossen.

 

Thesenpapier DGB BW Digitalisierung.pdf (PDF, 116 kB)

Beschlossen am 12.6.2018 vom DGB-Bezirksvorstand.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Arbeits- und Gesundheitsschutz zur Chefsache machen
Die Landesregierung muss den Arbeits- und Gesundheitsschutz endlich zur Chefsache machen. Die Missstände sind in der aktuellen Situation besonders fatal. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Schutz der Beschäftigten muss oberste Priorität haben
Angesichts der besonderen gesundheitlichen Gefahren, denen die Beschäftigten an einem langen Arbeitstag ausgesetzt sind, müssen geeignete Arbeitsschutzmaßnahmen zur Infektionsverhütung Pflicht sein. Nicht nur im Handel, auch in der Pflege, bei den Zustellern, auf den Baustellen und auch im verarbeitenden Gewerbe müsse jetzt gelten: Gesundheitsschutz first! Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Corona erschwert Studium und Studienfinanzierung enorm
Die Studierendenumfrage des DGB Baden-Württembergs in Kooperation mit der Landesstudierendenvertretung zeigt auf, wie sehr die Corona-Pandemie die Studienfinanzierung und Studienbedingungen belastet. An der Online-Umfrage nahmen landesweit rund 670 Studierende teil. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten