Deutscher Gewerkschaftsbund

06.02.2017

Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung


Der DGB-Bezirk Baden-Württemberg unterstützt das Ziel, sozio-ökonomische Bildung und eine umfassende Berufs- und Studienorientierung in den neuen Bildungsplänen zu verankern. Er hat den Prozess, der bundesweit Beispielcharakter haben kann, aktiv begleitet. Mit ausführlichen Stellungnahmen zu den Bildungsplänen und der Mitarbeit im Beirat zur Bildungsplanreform haben der DGB-Bezirk Baden-Württemberg und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Einfluss auf die Bildungspläne genommen. Darüber hinaus hat der DGB-Bezirk ein umfassendes Gutachten zum neuen Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung bei Prof. Dr. Birgit Weber (Universität Köln) in Auftrag gegeben.

Das neue Schulfach wird ab dem Schuljahr 2016/2017 an allen weiterführenden allgemeinbildenden Schulen des Landes eingeführt.

Der DGB-Bezirk hat sich für ein integriertes Fach Politik, Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung als bessere Alternative eingesetzt, der die Inhalte einer umfassenden sozioökonomischen Bildung besser und lebensweltnäher vermitteln könnte.

Link:
Bildungsplan Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung: http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/Startseite 

Downloads:


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Grün-Schwarz verhindert Modernisierungsschub
Die stellvertretende DGB-Landesvorsitzende Gabriele Frenzer-Wolf kritisiert, dass Grün-Schwarz immer noch auf die uneingeschränkte Bildungshoheit der Länder pocht: Die Landesregierung hat sich in der Frage der Bildungsfinanzierung gründlich ins Abseits manövriert. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Eine familienfreundliche Politik ist möglich
Nicht Gerichte sollten über politische Fragen entscheiden, sondern Politikerinnen und Politiker. Die grün-schwarze Landesregierung hat es in der Hand: Will sie eine familienfreundliche und chancengerechte Politik machen oder nicht. Kitagebühren von mehreren hundert Euro sind für viele Familien und insbesondere Alleinerziehende ein erheblicher Kostenfaktor. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Baden-Württemberg braucht ein attraktives Bildungszeitgesetz
Anlässlich der heute endenden Frist, die das Wirtschaftsministerium zur Bewertung der Evaluationsergebnisse des Bildungszeitgesetzes gesetzt hatte, macht sich das Bündnis Bildungszeit gemeinsam stark für ein attraktives und praktikables Bildungszeitgesetz. In dem Bündnis, das der DGB Baden-Württemberg initiiert hatte, sind mittlerweile 17 Organisationen vertreten. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten