Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB-Büro für Interregionale Europapolitik

Der DGB-Bezirk Baden-Württemberg hat in Freiburg ein "Büro für Interregionale Europapolitik". Zuständig ist die Kollegin Dr. Katrin Distler. Sie bietet als ausgebildete EURES-Beraterin auch Sprechstunden für Grenzgängerinnen und Grenzgänger an. Wenn Sie etwas über internationale Kontakte des DGB wissen wollen, sind Sie hier richtig! Katrin Distler kümmert sich um folgende Aufgaben:

  • Kontaktpflege zu und/oder Vertretung der Gewerkschaften in grenzüberschreitenden Gremien
  • Kontaktpflege mit den Gewerkschaften im benachbarten Ausland
  • Mitarbeit in den Interregionalen Gewerkschaftsräten (IGR), an denen der DGB-Bezirk Baden-Württemberg beteiligt ist
  • Initiierung, Konzeption, Organisation und Durchführung von grenzüberschreitenden Veranstaltungen für Gewerkschaftsfunktionär/innen, Betriebs- und Personalräte
  • Grenzgänger-Beratung zu arbeits-, sozial- und steuerrechtlichen Fragen
  • Kontaktpflege zu den Partnern der multilateralen Arbeitsgemeinschaft „Vier Motoren für Europa“ der Regionen Rhône-Alpes (Frankreich), Lombardei (Italien), Baden-Württemberg (Deutschland) und Katalonien (Spanien)

Aktuelles vom DGB-Baden-Württemberg

Aktuelles vom DGB-Bundesvorstand

Kontakt:

DGB-Bezirk Baden-Württemberg, Büro für Interregionale Europapolitik

Dr. Katrin Distler
Friedrichstr. 41-43
D-79098 Freiburg
Tel: +49 761 503614-14
Mobil: +49 151 14256555
Fax: +49 761 503614-13
katrin.distler@dgb.de

Dr. Katrin Distler

Dr. Katrin Distler

Themenverwandte Beiträge

Termin
Esslingen: EU – Friedensprojekt oder Militärunion mit geopolitischen Ambitionen?
Im Vorfeld zu den Wahlen zum Europäischen Parlament 2019 werden Kandidaten zum Thema Europäische Union und Frieden befragt weiterlesen …
Artikel
1. Mai 2019 in Gummersbach
In diesem Jahr findet wieder ein Frühschoppen für Arbeitnehmer/innen am IG-Metall Haus statt. weiterlesen …
Artikel
Das Brexit-Endspiel
Die britischen Politiker streiten weiter munter über den Brexit - ohne Aussicht auf eine sinnvolle Einigung. Dafür trägt Premierministerin Theresa May großenteils die Verantwortung. Dennoch sollte die EU ihr helfen, um einen katastrophalen No-Deal-Austritt zu verhindern. weiterlesen …
Artikel
1. Mai 2019 in Köln
Die diesjährige Maikundgebung beginnt wieder um 12 Uhr mit einem Demonstrationszug vom Hans-Böckler-Platz zum Heumarkt. Um 13 Uhr startet die Kundgebung auf dem Heumarkt. weiterlesen …