Deutscher Gewerkschaftsbund

06.02.2017

Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung


Der DGB-Bezirk Baden-Württemberg unterstützt das Ziel, sozio-ökonomische Bildung und eine umfassende Berufs- und Studienorientierung in den neuen Bildungsplänen zu verankern. Er hat den Prozess, der bundesweit Beispielcharakter haben kann, aktiv begleitet. Mit ausführlichen Stellungnahmen zu den Bildungsplänen und der Mitarbeit im Beirat zur Bildungsplanreform haben der DGB-Bezirk Baden-Württemberg und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Einfluss auf die Bildungspläne genommen. Darüber hinaus hat der DGB-Bezirk ein umfassendes Gutachten zum neuen Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung bei Prof. Dr. Birgit Weber (Universität Köln) in Auftrag gegeben.

Das neue Schulfach wird ab dem Schuljahr 2016/2017 an allen weiterführenden allgemeinbildenden Schulen des Landes eingeführt.

Der DGB-Bezirk hat sich für ein integriertes Fach Politik, Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung als bessere Alternative eingesetzt, der die Inhalte einer umfassenden sozioökonomischen Bildung besser und lebensweltnäher vermitteln könnte.

Link:
Bildungsplan Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung: http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/Startseite 

Downloads:


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB unterstützt Proteste gegen Studiengebühren
„Der DGB unterstützt die Proteste der Studierenden gegen die Einführung von Studiengebühren in Baden-Württemberg“, sagte die stellvertretende DGB-Landesvorsitzende Gabriele Frenzer-Wolf anlässlich der für morgen angekündigten landesweiten Protestkundgebungen. Diese finden in den Universitätsstädten Ulm, Konstanz, Karlsruhe, Freiburg, Stuttgart, Heidelberg und in weiteren Städten statt. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Studienerfolg darf nicht von sozialer Herkunft abhängen
„Bildungs- und auch Studienerfolg dürfen nicht länger von der sozialen Herkunft abhängig sein“, sagte die stellvertretende DGB-Landesvorsitzende Gabriele Frenzer-Wolf zu der Studie „Motive und Ursachen des Studienabbruchs an baden-württembergischen Hochschulen“. Zur Pressemeldung
Datei
Geschäftsbericht 2013 - 2017
Der Tätigkeitsbericht umfasst den Zeitraum Oktober 2013 bis September 2017. Der gesamte Bezirk Baden-Württemberg - die Bezirksverwaltung und die vier Regionen mit ihren Stadt- und Kreisverbänden - legen darin Rechenschaft ab. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten