Deutscher Gewerkschaftsbund

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5
Letzte Seite 

Aktuelles vom Bundesvorstand

Eu­ro­pa braucht ei­ne In­dus­trie­stra­te­gie - und mehr Geld da­für

Der Strukturwandel verändert die Wertschöpfungsketten. Gerade jetzt in der Corona-Krise wird klar, wie brüchig diese oft sind. Es braucht deshalb eine Strategie, die alles miteinander kombiniert: den Erhalt von Wertschöpfungsketten, zuverlässige Lieferbeziehungen, die ökologische und digitale Modernisierung sowie gute Arbeit. Dafür muss die EU in den nächsten Jahren sorgen.

DGB/Marian Vejcik/123rf.com
„Co­vi­d-19-Ta­rif­ver­trag“ für den öf­fent­li­chen Dienst

ver.di, die dbb Tarifunion und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) haben sich auf einen Tarifvertrag zur Regelung der Kurzarbeit im Bereich der Kommunen verständigt. Unter anderem werden betriebsbedingte Kündigungen während der Kurzarbeit und für drei Monate danach ausgeschlossen. Das Kurzarbeitergeld wird auf bis zu 95 Prozent der Nettoentgeltdifferenz aufgestockt.

DGB/Jozef Polc/123rf.com
Am Fens­ter klat­schen reicht nicht – Bes­se­ren Schutz und Ta­rif­ver­trä­ge für Pfle­ge-Be­schäf­tig­te

Angesichts der Corona-Krise stehen die Beschäftigten in der Pflege und im Gesundheitswesen unter besonders großem Druck. Die Arbeitgeber müssen jetzt ihre Fürsorgepflicht besonders ernst nehmen, die Beschäftigten besser schützen und damit die Versorgung sichern.

DGB/dolgachov/123RF.com
Co­ro­na-Kri­se: DGB for­dert Min­dest­si­che­rung im Hand­werk

Die Corona-Krise trifft viele Beschäftigte im Handwerk hart. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell fordert eine Mindestsicherung, damit die ArbeitnehmerInnen finanziell über die Runden kommen. Arbeitgeber sollen den Arbeitnehmeranteil an den erstatteten Sozialversicherungsbeiträgen an die Beschäftigten weitergeben.

Colourbox.de
Ein­zel­han­del: Be­schäf­tig­te exis­ten­ti­ell be­droht

Hunderttausende Beschäftigte im Einzelhandel sind von existentieller Not bedroht. Alle Bemühungen seitens ver.di, das Kurzarbeitergeld aufzustocken, blieben bisher ohne Erfolg. Der Arbeitgeberverband, der Handelsverband Deutschland (HDE), verweigert sich.

Colourbox.de
Tex­til­ser­vice-­Ar­beit­ge­ber sto­cken Kurz­ar­bei­ter­geld auf

Beschäftigte bei Textilen Dienstleistern erhalten eine Aufstockung ihres Kurzarbeitergelds auf 80 Prozent ihres pauschalierten Nettos. Das hat die IG Metall nun doch gesichert. Ursprünglich wollten die Arbeitgeber keine Aufzahlung leisten. Die Erhöhung der Entgelte wird allerdings verschoben.

DGB/Olena Kachmar/123rf.com

Aktuelles aus den Regionen

Kurz­ar­beit we­gen CO­VI­D19

Die deutsche Regierung hat im Eilverfahren die Regelungen für die Kurzarbeit verändert, die rückwirkend ab dem 01.03.2020 und bis voraussichtlich 31.12.2020 gelten. Vor allem die Betriebe und ihre Beschäftigten, die direkt oder indirekt von den Folgen der COVID19-Pandemie betroffen sind, sollen so unterstützt werden. Für Grenzgänger*innen, die in Frankreich wohnen und in Deutschland arbeiten, haben wir einige Fragen und Antworten zum Thema Kurzarbeit zusammengestellt (Stand:27.03.2020).

DGB/Sandra Wolf
Nied­ri­ge Ren­ten bei ho­hen Mie­ten in der Re­gi­on

"Für viele Menschen in der Region wird es im Alter finanziell eng. Sie können sich die teuren Mieten dort nicht mehr leisten. Das ist ein Ergebnis des DGB-Rentenreports 2020," laut Jürgen Höfflin (Geschäftsführer, DGB-Region Südbaden).

M. Rasch
#Ich­Bin­So­li­da­risch

Ich bin solidarisch, weil...

C. Mönig
#Ich­Bin­So­li­da­risch

Ich bin solidarisch, weil...

DGB C. Radzom
#Ich­Bin­So­li­da­risch

Ich bin solidarisch, weil...

W. Siebler
#Ich­Bin­So­li­da­risch

Ich bin solidarisch weil, ...

K. Keßner
DGB schreibt Mit­be­stim­mungs­preis 2020 aus
Mitbestimmungspreis-Würfel
DGB/J. Röttgers
Zum zweiten Mal schreibt der DGB Baden-Württemberg einen Mitbestimmungspreis aus. Dafür können sich alle gesetzlichen Mitbestimmungsgremien aus dem Land bewerben. Reicht eure abgeschlossenen Projekte und Vereinbarungen bei uns ein! Wir wollen, dass eure Arbeit gebührend gewürdigt wird.
weiterlesen …

DGB-I­ni­tia­ti­ve "Ver­giss nie, hier ar­bei­tet ein Men­sch"
DGB
Wer seine Arbeit im Dienst der Gesellschaft leistet, und wer dazu beiträgt, dass unser Gemeinwesen funktioniert, verdient Respekt. Der DGB startet deshalb die Initiative „Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch“. Sie richtet sich an die breite Öffentlichkeit, aber auch an Dienstherren und Arbeitgeber, um Missstände zu beseitigen.
zur Webseite …

Öf­fent­li­cher Dienst & Be­am­ten­po­li­tik
Menschen aus dem Bereich Öffentlicher Dienst/Beamte
DGB
zur Webseite …

DGB-Bü­ro für In­ter­re­gio­na­le Eu­ro­pa­po­li­tik
Gelbe Europasterne auf blauem Grund, Puzzlespiel
EU-Parlament
zur Webseite …

Pro­jekt Faire Mo­bi­li­tät
Faire Mobilität/DGB
Die Beratungsstellen des DGB-Projekts Faire Mobilität bieten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus anderen Ländern, die in Deutschland arbeiten, eine kostenlose Beratung an, unter anderem in Stuttgart und Mannheim.
zur Webseite …

Pro­jekt MEN­TO
MENTO teaser
DGB BW
Das DGB-Projekt MENTO unterstützt Kolleginnen und Kollegen, die sich für das Thema Grundbildung und Alphabetisierung im Betrieb engagieren möchten und bildet sie hierfür aus.
zur Webseite …

Kam­pa­gne "Frist ist Frust - Ent­fris­tungs­pakt 2019"
Paktman der Befristungsfresser
Frist ist Frust
Die Beschäftigten an Hochschulen und Forschungseinrichtungen leiden seit Jahren unter einer hohen Befristungsquote, die zudem stark dysfunktional ist. Der dauerhafte Einstieg des Bundes in die Hochschulfinanzierung muss genutzt werden, um endlich mehr Dauerstellen zu schaffen. Zur Kampagne und Petition:
zur Webseite …