Deutscher Gewerkschaftsbund

Stempel Zukunftsdialog mit Slogan Tarif. Gerecht. Für alle.
DGB/Kathrin Biegner

Ta­rif­bin­dung stär­ken

Tarifverträge regeln nicht nur Gehalt, Urlaub und Arbeitszeit. Sie sorgen für mehr Gerechtigkeit und Sicherheit. Und all diese Errungenschaften werden seit vielen Jahren zurück gedrängt. Der DGB Baden-Württemberg hat es sich zum Ziel gesetzt, die Tarifbindung im Bezirk zu stärken. weiterlesen …

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5
Letzte Seite 

Aktuelles vom Bundesvorstand

Er­fur­ter Bahn GmbH und Süd‐T­hü­rin­gen Bahn Gmb­H: Gu­ten Ta­ri­fab­schluss in Ta­rifrun­de 2021 er­reicht

Die EVG hat für ihre Mitglieder einen Tarifvertrag abgeschlossen. Neben einer Corona-Beihilfe in Höhe von 600 Euro steigen die Einkommen um insgesamt 3,2 Prozent. Ab dem 1. Januar 2022 gibt es im Volumen von 1,3 Prozent mehr vom EVG-Wahlmodell, dann sind beispielsweise bis zu 12 Tage mehr Urlaub für die Beschäftigten wählbar. Ab dem 1. Januar 2023 steigen die Einkommen um weitere 1,9 Prozent.

DGB/Bjoern Wylezich/123rf.com
Jetzt an Qua­li­fi­zie­rung den­ken

Der Arbeitsmarkt entwickelt sich weiterhin gut. Doch ungesteuerte Transformationsprozesse könnten in vielen Branchen für neue Arbeitslosigkeit sorgen. Deshalb muss jetzt alles getan werden um Arbeitsplätze zu sichern und die Beschäftigen weiterzubilden. Sie brauchen gesetzliche Ansprüche auf geförderte Weiterbildung sowie eine verlässliche Beratungsinfrastruktur.

DGB/Cathy Yeulet/123rf.com
Ei­ne Chan­ce für wirk­li­che Ver­bes­se­run­gen

Nach der am 26. September stattfindenden Bundestagswahl beginnt eine neue Legislaturperiode - ein guter Zeitpunkt, grundlegende Missstände im öffentlichen Dienst anzupacken. Dazu ein Kommentar der stellvertretenden DGB-Vorsitzenden, Elke Hannack.

DGB/Gordon Welters
2,5 Pro­zent mehr Lohn und Ge­halt für Flei­scher in Ba­den-Würt­tem­berg

Die Beschäftigten im Fleischerhandwerk Baden-Württemberg erhalten zum 1. August 2021 2,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Darauf haben sich die NGG und der Landesinnungsverband für das Fleischerhandwerk Baden-Württemberg geeinigt. Der Lohn- und Gehaltstarifvertrag hat eine Laufzeit von 12 Monaten und kann frühestens zum 31. Juli 2022 gekündigt werden.

Colourbox
Streik legt Pro­duk­ti­on bei Teig­wa­ren Rie­sa still

Ein Streik der Beschäftigten bei Teigwaren Riesa hat am Dienstagnachmittag, 27.Juli 2021, die Produktion des Nudelproduzenten lahmgelegt. Die Arbeitsniederlegung ging über Nacht. Grund für die Streiks sind die stockenden Tarifverhandlungen über höhere Löhne. Das Unternehmen will bisher frühestens ab dem Jahr 2022 über höhere Löhne verhandeln. Die Gewerkschaft NGG hat deshalb zum Arbeitskampf aufgerufen.

rødt.no/flickr.com (CC BY 2.0)
Stel­len­an­ge­bo­te - Re­fe­ren­da­ri­at - Prak­ti­kum

Stellenausschreibungen des DGB-Bundesvorstandes in Berlin. Außerdem: (Pflicht-)Praktikumsstellen für Studierende und Referendariat für JuristInnen mit 1. Staatsexamen im Bereich Justitiariat und Rechtspolitik.

DGB

Aktuelles aus den Regionen

Kirch­heim/Teck: Dis­kus­si­ons­run­de zur Bun­des­tags­wahl

Der DGB Kreisverband Esslingen Göppingen lädt zur kritischen Diskussion Bundestagskandidatinnen und -kandidaten ein. Wahlopoly ermöglicht auf lockere und erfischende Art die Standpunkte der einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten und ihrer Partein zu erfahren

DGB
Ess­lin­gen: Dis­kus­si­ons­run­de zur Bun­des­tags­wahl

Der DGB Kreisverband Esslingen Göppingen lädt zur kritischen Diskussion Bundestagskandidatinnen und -kandidaten ein. Wahlopoly ermöglicht auf lockere und erfischende Art die Standpunkte der einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten und ihrer Partein zu erfahren

DGB
Böb­lin­gen: Po­li­ti­scher Fei­er­abend zur Bun­des­tags­wahl

Im Gespräch mit den Kandidat*innen für die Bundestagswahl

Veranstalter