Deutscher Gewerkschaftsbund

Impressum

Verantwortlich
DGB-Bezirk Baden-Württemberg
Martin Kunzmann, DGB-Landesvorsitzender

Postanschrift
DGB-Bezirk Baden-Württemberg 
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart
fon: 0711-2028-0
fax: 0711-2028-250


Internetredaktion

Andrea Gregor

Redaktionsassistenz
Benita Kaupe

 

Layout + Grafische Umsetzung
form4 GmbH & Co. KG

Technische Umsetzung
gocept gmbh & co. kg
form4 GmbH & Co. KG

Konzept
Interone Worldwide GmbH

Fotografie
Simone M. Neumann (soweit ohne Einzelnachweis)

DBJR/dp/rw/pk, Fotos mit dieser Kennung wurden der Foto-DVD „Blickwinkel“, die der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) im Rahmen von „Projekt P - misch dich ein“ produziert hat, entnommen. Die Kürzel: dp: dieprojektoren agentur für gestaltung und präsentation, rw: Journalistenbüro Röhr: Wenzel, pk: studioprokopy werbeagentur & fotostudio

In den Bühnen wird die Quellenangabe sichtbar, wenn der Mousezeiger über das Bild bewegt wird (Mouseover).

Redaktionssystem
Die Webseiten des Deutschen Gewerkschaftsbundes wurden mit union.cms realisiert, dem Content Management System der DGB-Gewerkschaften. union.cms ist freie und offene Software, lizenziert unter der GNU Public Licence GPL.

Rechtshinweis
Der Deutsche Gewerkschaftsbund prüft und aktualisiert ständig die Informationen auf seinen Websites. Die ihnen zugrunde liegenden Fakten und Daten können sich dennoch zwischenzeitlich geändert haben. Deshalb kann trotz aller Sorgfalt keine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Der Deutsche Gewerkschaftsbund ist für den Inhalt der Websites, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Des Weiteren behält sich der Deutsche Gewerkschaftsbund das Recht vor, die  bereitgestellten Informationen  zu ändern oder zu ergänzen. Inhalte, Struktur und Erscheinungsbild der Websites des Deutschen Gewerkschaftsbundes sind urheberrechtlich geschützt.

Datenschutzerklärung
Der DGB erhebt auf seinen Internetauftritten Daten über die Nutzung der Webseiten. Die Datenschutzerklärung des DGB informiert, welche Daten wie und zu welchem Zweck gespeichert und genutzt werden.

Zur Datenschutzerklärung des Deutschen Gewerkschaftsbundes

 

Nach oben
DGB schreibt Mit­be­stim­mungs­preis 2020 aus
Mitbestimmungspreis-Würfel
DGB/J. Röttgers
Zum zweiten Mal schreibt der DGB Baden-Württemberg einen Mitbestimmungspreis aus. Dafür können sich alle gesetzlichen Mitbestimmungsgremien aus dem Land bewerben. Reicht eure abgeschlossenen Projekte und Vereinbarungen bei uns ein! Wir wollen, dass eure Arbeit gebührend gewürdigt wird.
weiterlesen …

DGB-I­ni­tia­ti­ve "Ver­giss nie, hier ar­bei­tet ein Men­sch"
DGB
Wer seine Arbeit im Dienst der Gesellschaft leistet, und wer dazu beiträgt, dass unser Gemeinwesen funktioniert, verdient Respekt. Der DGB startet deshalb die Initiative „Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch“. Sie richtet sich an die breite Öffentlichkeit, aber auch an Dienstherren und Arbeitgeber, um Missstände zu beseitigen.
zur Webseite …

Öf­fent­li­cher Dienst & Be­am­ten­po­li­tik
Menschen aus dem Bereich Öffentlicher Dienst/Beamte
DGB
zur Webseite …

DGB-Bü­ro für In­ter­re­gio­na­le Eu­ro­pa­po­li­tik
Gelbe Europasterne auf blauem Grund, Puzzlespiel
EU-Parlament
zur Webseite …

Pro­jekt Faire Mo­bi­li­tät
Faire Mobilität/DGB
Die Beratungsstellen des DGB-Projekts Faire Mobilität bieten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus anderen Ländern, die in Deutschland arbeiten, eine kostenlose Beratung an, unter anderem in Stuttgart und Mannheim.
zur Webseite …

Pro­jekt MEN­TO
MENTO teaser
DGB BW
Das DGB-Projekt MENTO unterstützt Kolleginnen und Kollegen, die sich für das Thema Grundbildung und Alphabetisierung im Betrieb engagieren möchten und bildet sie hierfür aus.
zur Webseite …

Kam­pa­gne "Frist ist Frust - Ent­fris­tungs­pakt 2019"
Paktman der Befristungsfresser
Frist ist Frust
Die Beschäftigten an Hochschulen und Forschungseinrichtungen leiden seit Jahren unter einer hohen Befristungsquote, die zudem stark dysfunktional ist. Der dauerhafte Einstieg des Bundes in die Hochschulfinanzierung muss genutzt werden, um endlich mehr Dauerstellen zu schaffen. Zur Kampagne und Petition:
zur Webseite …