Deutscher Gewerkschaftsbund

28.09.2020
Studie von Prof. Dr. Tom Krebs und Torsten Windels

Zusammenhalt stärken und Zukunft schaffen

Warum Baden-Württemberg ein kraftvolles Transformationsprogramm braucht

Unter der Überschrift „Zusammenhalt stärken und Zukunft schaffen“ analysieren die beiden Ökonomen Prof. Dr. Tom Krebs (Uni Mannheim) und Torsten Windels (früherer Chefvolkswirt der Nord/LB) die wirtschaftliche Situation Baden-Württembergs in einer Studie, die der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Baden-Württemberg in Auftrag gegeben hat. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass die Stabilisierungsmaßnahmen von einer aktiven Konjunktur- und Transformationspolitik ergänzt werden müssen. Die Politik muss in der Corona-Krise auf einen Dreiklang setzen: Stabilisierungspolitik zur Verhinderung des wirtschaftlichen Absturzes, Konjunkturpolitik zur Stärkung der wirtschaftlichen Erholung und Transformationspolitik für eine bessere Zukunft. Baden-Württemberg braucht ein mutiges Zukunftsprogramm.


Nach oben

"Was ha­ben die Ge­werk­schaf­ten je für uns ge­tan?"
DGB
Gewerkschaften. Sind doch überflüssig. Die tun nichts für die Menschen. Wozu gibt's die überhaupt? Wofür zahlen Sie eigentlich noch Monat für Monat Mitgliedsbeiträge? Reine Geldverschwendung! Wirklich? Sehen Sie sich doch bitte mal das hier an.
zur Webseite …