Deutscher Gewerkschaftsbund

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 20
Letzte Seite 

Aktuelles vom DGB-Bundesvorstand

Er­fol­ge für DGB-Ge­werk­schaf­ten, ver­ein­zel­te Ver­schie­bun­gen we­gen Co­ro­na-Pan­de­mie

Die Personalvertretung bekommt ein Mandat auf Zeit und wird regelmäßig neu gewählt. Das Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG) sieht dafür einen Vier-Jahres-Turnus vor. Deshalb fanden im Frühjahr 2020 Neuwahlen statt. Diese liefen auch im Schatten der Corona-Pandemie erfolgreich für die DGB-Gewerkschaften. Nur vereinzelt mussten sie verschoben werden. Wir geben einen kurzen Überblick.

Colourbox
Son­der­ur­laub un­ter Be­zü­ge­fort­zah­lung für Bun­des­be­am­tIn­nen

Wir geben an dieser Stelle einen Überblick über die Regelungen für BundesbeamtInnen, die aufgrund der Corona-Pandemie Kinder betreuen oder Angehörige pflegen müssen. Seit dem 10. April gilt hier, dass Betroffenen bis zum 31. Dezember 2020 Sonderurlaub unter Fortzahlung der Bezüge gewährt werden kann. Die dafür bisher vorgesehene Obergrenze von 20 Tagen wird nun weiter aufgestockt, wie das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) mitteilt.

DGB/Oksana Kuzmina/123rf.com
„Die Be­schäf­tig­ten im öf­fent­li­chen Dienst hal­ten das Land für uns am Lau­fen“

Am 23. Juni ist Tag des öffentlichen Dienstes. In diesem Jahr steht dieses Ereignis im Schatten der Corona-Pandemie. Sie zeigt, wie wichtig die Arbeit der Beschäftigten im öffentlichen Dienst ist, sagt DGB-Vize Elke Hannack. Allerdings fehlt es an Personal, um die Beschäftigten zu entlasten: „Die aktuellen Personalzuwächse sind vor diesem Hintergrund lächerlich klein“, erklärt Hannack.

DGB/Ini Neumann
Be­sol­dung und Zu­la­gen für Be­am­te

Das Verhältnis des Beamten zu seinem Dienstherrn unterscheidet sich von einem „normalen“ Arbeitsverhältnis. Dieses beruht auf einem privatrechtlichen Arbeitsvertrag, das Beamtenverhältnis dagegen ist öffentlich-rechtlicher Natur und grundsätzlich gesetzlich geregelt. Ansprechpartnerin: Henriette Schwarz

DGB/ste
Bund und Kom­mu­nen: Ge­werk­schaf­ten be­schlie­ßen Kün­di­gung der Ent­gelt­ta­bel­len

Am 18. Juni haben die Mitglieder der Bundestarifkommission von ver.di beschlossen, die Entgelttabellen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen, die bis zum 31. August 2020 gelten, zu kündigen. In der Tarifkommission, in welcher auch die GdP, die GEW sowie die IG BAU vertreten sind, sprach sich eine klare Mehrheit für den Schritt aus.

Colourbox.de

Kontakt

Dominik Gaugler
DGB-Bezirk Baden-Württemberg
Abt. Öffentlicher Dienst/Beamtenpolitik
Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart
Tel: 0711-2028-222/-240
Fax: 0711-2028-250
dominik.gaugler(at)dgb.de

Links

DGB Per­so­nal­re­port 2019 für den öf­fent­li­chen Dienst
Titelbild des DGB-Personalreports 2019
DGB
Das Statistische Bundesamt veröffentlicht einmal im Jahr aktuelle Zahlen zu den Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Der DGB Personalreport hat sie unter die Lupe genommen, bewertet und aufbereitet. Es gibt leichte Verbesserungen, aber vor allem eine Reihe von Baustellen. Dass die Personalausstattung im öffentlichen Dienst problematisch bleibt, zeigen auch die beiden Heftschwerpunkte zur staatlichen Arbeitsschutzaufsicht und zu den Bürgerämtern.
zur Webseite …

DGB-­Stel­lung­nah­men
Richterhammer auf Richterpult
Colourbox
Als Dachverband der Gewerkschaften äußert sich der Deutsche Gewerkschaftsbund zu Gesetzesinitiativen und gibt zu den Entwürfen eigene Stellungnahmen ab. Im öffentlichen Dienst ist der DGB Spitzenorganisation und muss zu Gesetzentwürfen angehört werden. Hier finden Sie eine Übersicht unserer Stellungnahmen.
zur Webseite …

Das Ma­ga­zin für Be­am­tin­nen und Be­am­te
DGB BeamtenMagazin
für Beamtinnen und Beamte
zur Webseite …

Gu­te Ar­beit im Öf­fent­li­chen Dienst
Leistungsstarker Öffentlicher Dienst
DGB
zur Webseite …

Die Fach­ta­gung Schö­ne­ber­ger Fo­rum
Schöneberger Forum
für den öffentlichen Dienst
zur Webseite …